GARTENTOR

Das Gartentor wird erstmals im Jahr 1392 erwähnt, allerdings unter dem Namen „Neues Tor“.

Das Gartentor war ein Nebentor der mittelalterlichen Befestigungsanlage  Reutlingens. Bis ins Jahr 1700 blieb es verschlossen, es führte keine  Straße unter ihm hindurch. 1822 wurde die Gartenstraße angelegt, nach  der das Tor heute benannt ist.

Vor dem Tor befindet sich der Gartentorbrunnen, ein Zwei-Röhren-Brunnen  aus dem Jahre 1931, der einen alten Brunnen von 1590 ersetzte.

Wir verwenden Cookies um Inhalte zu personalisieren und unsere Besucherstatistik zu führen. Bitte entscheiden Sie sich, ob Sie unsere Cookies akzeptieren möchten.